Formen- und Materialkunde

Formen- und Materialkunde

Top Hat / Zylinder

Auch bekannt als Seiden Hut, Plug Hat, Zylinder, Chimney Pot Hat, Stove Pipe Hat und ein Topper.
Der Kopf steht „mannshoch“, zylindrisch, flache Kopfplatte mit einem kurzen Rand. Normalerweise sind sie aus Seidenstoff gearbeitet, wenngleich sie auch im 19`ten und frühen 20`er Jahrhundert aus Biberfell gemacht wurden. U.S. Präsident Abraham Lincoln machte diesen Hut sehr beliebt.
 

BOWLER HAT

Auch bekannt als Derby, Coke Hat und ein Billycock.
Ein Bowler ist ein aus Wollfilz geformter Hut mit einem runden Kopf und einem kleinen abgerundeten Rand. 
Mitte des 18`ten Jahrhunderts produzierten die BOWLER BROTHERS, Inhaber William Cokedie ersten Bowler Hüte. 


FEDORA

Der Fedora ist ein Filzhut mit einer längst laufenden Falte im Kopf und Vertiefungen an beiden Frontseiten. Der Rand verläuft rund um den Kopf, meist garniert mit einem Gürtel oder Ripsband als Garnitur. Der Name Fedora stammt aus dem österreichischen Tirol um 1930, wurde aber nach einem Spiel das 1882 in Paris dargestellt wurde, benannt. Seit dem 20 ́sten Jahrhundert ist diese Form in Mode. 


TRILBY

Der Trilby ist ein weicher Herrenhut mit einem schmalen, flexiblen Rand und einem niedrig eingedrückten Kopf. Früher wurde er aus Hasenhaar gefertigt, heute gibt ́s sie meist in Wollfilz. Der Name stammt aus Georg du Maurier ́s Roman Trilby das 1895 aufgeführt wurde. Die weibliche Heldin Trilby O`Ferral trug einen Trilby auf der Bühne. Der Trilby ist dem Fedora sehr ähnlich, jedoch hat er einen kürzeren Rand der hinten aufgeklappt ist. 


HOMBURG HAT

Seit dem 20 ́sten Jahrhundert ist diese Form in Mode. Eine Form die nach dem Erfolg des Fedoras entsprang. Der Homburg ist ein Männer Hut mit einer mittig, einzeln, längst laufenden Delle am Kopf und einem etwas schmaleren, aufgeschlagenen Rand. Normalerweise wird er mit einem Ripsband und einer Schleife garniert, manchmal auch eine Feder.
Den Namen entstammt aus seinem Ursprungsort Bad Homburg.


BOATER HAT

Auch bekannt als Skimmer, Canotier, Katie, Basher und Sennit Hut. Ein Boater Hut ist ein steifer Hut mit einem flachen Kopf und einer steifen Krempe. 


PORK PIE HAT

Der Pork Pie Hut hat einem flachen Kopf, einer vertieften Kopfplatte und einem kurzen Rand. In der Vergangenheit war der Pork Pie ein Herrenhut, meist aus Stroh oder Wollfilz gefertigt. Heute gibt es der Pork Pie in zahlreichen Qualitäten und Farben. Die klassische Filzvariante gibt es meist in schwarz, grau und braun Filz und mit einem breiten Ripsband dekoriert.
Diese Form ist bei Jazz Musikern sehr beliebt und hat seinen Namen weil er aussieht wie das namensgebende britische Gericht.


SLOUCH HAT

Auch bekannt als australischer Busch Hut oder Garbo Hut.
Der ursprüngliche Slouch / Schlapp Hut ist ein breitrandiger, aus Kavallerie Uniform, breitrandig gearbeiteter Filzhut mit einem hohen Kopf. Eine Seite meist runtergebogen und manchmal auch mit einem Kinn Band. Auch heute gehört der Slouch Hut in vielen Ländern zur Militäruniform speziell in Australien, dort wird sogar überlegt den Slouch Hut als Nationalsymbol aufzunehmen.


COWBOY HAT

Auch bekannt als Westernhut, Stetson und Ten Gallon Hut.
Der Westernhut hat einen hohen abgerundeten Kopf und einen breiten Rand und wurde ursprünglich von Stallknechten in Westamerika getragen. Individuell mit zerknittertem Kopf und angerollten Rand variierten die Formen. Meist sind Cowboy Hüte aus Filz, Leder oder Stroh gefertigt. Ein Baumwollfutterband erhält die Passform und verhindert die Schweißbildung. Manchmal ist der Hut mit einer kleinen Dekoration oder einem Band garniert. Allgemein anerkannt als erster Hersteller des Cowboyhutes ist J. B STETSON im Jahr 1865, und ist weltweit als Amerikanisches Symbol bekannt. Heute ist die Form des Hutes ist im wesentlichen gleich geblieben. Anstelle von nur in Standartfarben wie beige, schwarz und grau wird der Cowboyhut heute in intensiven Farben und mit vielen Dekorationen hergestellt.


CASQUETTE

Die Casquette kann als eine gute sitzende Sport Kappe beschrieben werden, deren Kopf aus sechs Dreiecken / Spitteln genäht ist und einen kurzen weichen Schirm hat.
Traditionell wurde diese zu Radrennfahrten eingesetzt. Das Wort Casquette kommt aus dem französischen und bedeutet Kappe. Radfahrer schützten Ihre Augen vor Regen und Sonne, trug man die Kappe umgedreht wurde der Nacken vor Sonnenbrand geschützt. 


NEWSBOY

Auch bekannt als Baker Boy, Apple Cap, Eight Panel, Poor Boy Cap und Jay Gatsby ( nach dem Roman THE GREAT GATSBY). Die Newsboy Kappe ist eine lässige Kappe mit einem festen Schirm und einem weichen runden Kopf der aus acht Spittel genäht ist. Normalerweise ist ein Knopf oben auf dem Kopf zur Dekoration genäht. Der Name entstammt von den Zeitungsjungen aus dem 20`sten Jahrhundert. Es gibt verschiedene Varianten wie eine Newsboy Cap getragen werden kann. Bei einer Variante mit Extraviel Stoff im Kopf wird dieser zur Seite geschoben, zum Teil wird der Schirm dadurch seitlich verdeckt. Um eine Vintage Look zu erzeugen wird manchmal der Stoff mit einem Knopf am Schirm befestigt oder dieser ist direkt vernäht.


FLAT CAP

Auch bekannt als Ivy Cap, Golf Cap und Driver Cap. Wie bei der Newsboy Cap wird auch bei der Ivy Kappe der Stoff über den Schirm gezogen. 
Der Unterschied ist das die Newsboy Kappe aus acht Stücken, die Ivy Kappe hingegen variationsreicher kreiert ist. Der Schnitt einer Ivy Kappe ist kompakt, schlank und flach gearbeitet, mit einer hohen Rückseite und einem steifen Schirm.
Der Schirm ist unter dem Stoff komplett verborgen. Tweedstoff im Winter und Baumwolle im Sommer waren die ursprünglichen Qualitäten. Mit den Jahren veränderten sich die Designs, mit Reißverschlüssen, Patchwork Stoffen, Stickereien auf dem Kopf und den Seiten. Häufig ist der Kopf in einer Farbe, die Seiten in einer anderen Farbe gehalten.


BASEBALL CAP / MESH CAP

Eine Baseball Cap hat einem langen festen, geraden oder geschwungenen Schirm. Ursprünglich wurde die Kappe aus Baumwolle gefertigt. 1954 wurde sie die offizielle Kopfbedeckung der Baseballspieler und wurde zu einem Liebling von Sportfans. Jetzt nach 62 Jahren, ist die Baseballmütze allgegenwärtig. Die Trucker Cap auch Mesh Cap genannt ist die Weiterentwicklung der Baseball Kappe. Die Front einer Mesh Cap ist gerader und die Rückseite ist aus einem Netz gemacht, damit eine bessere Luftzirkulation gewährleistet ist.